Leider sind  meine Messermacherkurse für 2016 schon  ausgebucht.

 

Ich habe jetzt nur noch einen einzelnen Platz im Dezember 2017 zu vergeben.

 

Aufgrund der großen Nachfrage und der Tatsache, dass ich jetzt bis einschließlich Januar 2018 (bis auf den einen o. g. Platz) ausgebucht bin, nehme ich derzeit keine weiteren Reservierungen vor.

 

 

 

 

 

 

 

Workshop im Messermagazin

Teil I und Teil II 

  

Seit 2008 biete ich in meiner Werkstatt Messermacherkurse an.

Die Teilnehmerzahl ist auf zwei Kursteilnehmer beschränkt.

An zwei Samstagen (zwei Wochen Abstand wegen dem Härten der Klingen) werden individuelle, nach eigenen Vorstellungen geplante, feststehende Messer gemacht.

Das kann ein kleines Brotzeitmesser, ein wuchtiges Jagdmesser oder auch ein Küchenmesser sein.

Als Klingenstahl benutzen wir im Regelfall den kobaltlegierten Böhler N690 (andere Stähle gegen Aufpreis möglich).

Als Griffmaterial steht eine große Auswahl an exotischen Hölzern, Horn und Knochen zur Verfügung.

Da es sich um zwei lange Arbeitstage handelt, bekommen die Kursteilnehmer natürlich auch Mittagessen, Getränke und Kaffe und Kuchen.

Die Kursgebühr beträgt inkl. der benötigen Materialen sowie der Verpflegung 300,-- Euro pro Person (inkl. der gesetzlichen MWSt.).

Gegen einen Aufpreis von 25,-- Euro kann auch eine Schablone zur Anfertigung des eigenen Klingenlogos gebucht werden.

Für weitere Fragen bitte ich um eine kurze Mail, alternativ kann  man mich natürlich auch gerne in meiner Werkstatt besuchen. Ich bin im Regelfall am Freitagnachmittag dort (bitte vorher anrufen).

Nun noch eine kleine Auswahl an Messern, die von meinen Kursteilnehmern  gemacht wurden: